DCV-Pokal in Berlin

Die zweite Mannschaft der Füchse streckt die Team-Challenge-Tropähe beim DCV-Pokal in die Höhe
22. April 2018

Do it again Füchse! Mit dem Ziel Titel-Verteidigung gingen die Füchse in das diesjährige DCV-Pokal-Turnier in unserem „Wohnzimmer“ in der Heinrich-Seidel-Arena. Bereits zum zweiten Mal in Folge hatten wie die Ehre und das Vergnügen Gastgeber dieses Turniers zu sein. Am Ende gabs dann auch für ein Füchse-Team Grund zur Freude!


Alte Bekannte und neue Rivalen

Zum Turnier konnten wir die Teams aus Hamburg, Wolfsburg, den Crossminton-Neuling MTV Vienenburg und unsere Freunde von den Gekkos Berlin begrüßen. Insgesamt gingen acht Teams an den Start.

Nach einem langen Tag mit vielen Spielen und packenden Ballwechseln verpasste das für die Pokal-Gruppenphase qualifizierte Team der Füchse „Fritzi and the Gang“, die Mannschaft mit Micha, Sebastian, André, Tina, Diana und Mary leider den Einzug ins Pokal-Finale. So standen sich im Endspiel die Wobspeeders aus Wolfsburg und Team Spar von den Elbspeedern aus Hamburg gegenüber.

Am Ende behielten die Wolfsburger die Oberhand und nahmen unter großem Jubel den DCV-Pokal aus der Hand von Turnier-Chef Jones Späth entgegen. Glückwunsch nach Niedersachsen!


Das zweite Team machts erstklassig!

Aber wir hatten ja zwei Eisen im Feuer und so sorgte das andere Füchse Team, das unter den Namen „Team Fix & Foxi“ auflief, sportlich gesehen noch für einen mehr als versöhnlichen Ausgang des langen Turniertages. Jones, Markus, Robert, Becci und Jocey spielten großartig auf, verloren nur eine einzige Begegnung an dem Tag und konnten sich den Pokal um die Team-Challenge sichern!


Zero Waste

Die Füchse wären ja nicht die Füchse, wenn sie sich nicht ein paar Überraschungen fürs Turnier ausgedacht hätten. So wurde erstmals in der deutschen Crossminton-Turnierszene das Thema Nachhaltigkeit unter dem Motto „Zero Waste“ groß geschrieben. Alle Teilnehmer waren gebeten ihre eigenen Teller und Tassen mitzubringen, um so die anfallende Müllmenge nach dem Turnier auf ein Minimum zu reduzieren, was auch gelang. Dafür geht der (grüne) Füchse-Daumen aber mal richtig nach oben! Super, dass alle Teams unser Turniermotto beherzigt haben. Wir hoffen, dass dieses Beispiel bei zukünftigen Turnieren im DCV Schule macht.

Wir bedanken uns bei allen Teams für die Teilnahme und einen wie immer gelungenen Turniertag. Bis zum nächsten Mal!

 

Endergebnisse

DCV-Pokal

1.) Wobspeeders
2.) Elbspeeders HH – Team Spar
3.) Elbspeeders HH – Team Plan J
4.) Füchse Berlin – Team Fritzi and the Gang

Team-Challenge

1.) Füchse Berlin – Team Fix & Foxi
2.) Gekkos Berlin – Team 1
3.) MTV Vienenburg
4.) Gekkos Berlin – Team 2